Montag, 20. Februar 2017

All-Flash-Arrays der NeoSapphire-Reihe von AccelStor jetzt „DataCore Ready“ zertifiziert

Schneller Flash für die schnellste Infrastruktur: All-Flash Arrays von AccelStor jetzt mit DataCore-Software kompatibel

NeoSapphire 3605 und NeoSapphire 3611 von AccelStor haben ausgezeichnet abgeschnitten und positionieren sich als Tier-1-Speicher in der DataCore-Umgebung. Bei dem Test von DataCore mit SANsymphony mit integrierter DataCore™ Parallel-I/O-Technologie zeigten diese All-Flash-Arrays eine gute Leistung, selbst unter strengen Belastungstests. Sie erzielten eine I/O-Antwortzeit von weniger als einer Mikrosekunde und eine enorme IOPS-Leistung. Darüber hinaus funktioniert die FlexiRemap-Technologie von AccelStor optimal in realen DataCore-Umgebungen und verbessert insgesamt das Nutzererlebnis des Systems.
   
Die NeoSapphire-Reihe hat eine überlegene Leistung gegenüber dem Wettbewerb nachgewiesen, insbesondere im schwierigsten Szenario: Tests zufälliger 4-KB-Schreiboperationen. Die Kooperation zwischen AccelStor und DataCore kann die IT-Infrastrukturleistung auf die nächste Ebene heben. DataCore SANsymphony und die DataCore™ Hyper-converged Virtual SAN-Software kommen bei mehr als 10.000 Kunden zum Einsatz. Der Vorteil von Speichervirtualisierungssoftware ist das breite Spektrum bei der Unterstützung verschiedener Anwendungen und vielfältiger Speicherarten. Sie strafft auf einfache Weise Systeme, die sowohl Flash-Speicher als auch alte Laufwerke verwenden. Sie funktioniert, indem sie für alle verfügbaren Speicherpools Klassen (Tiers) von 1 bis 15 definiert. Im Zuge des kontinuierlichen Datenzugriffs werden häufig verwendete Daten auf die schnellste Schicht verlagert: Tier 1, auf der NeoSapphire-Arrays die Leistung des gesamten Systems steigern können.

„AccelStor freut sich, strategischer Technologiepartner von DataCore zu sein“, sagte Alan Lin, Senior Manager von AccelStor. „Wir sind begeistert, dass unsere Produkte unter Nutzung der SANsymphony-Umgebung von DataCore als infrastrukturelles Backbone für kritische Systeme dienen. AccelStor und DataCore verfolgen gemeinsam die Vision, unseren Kunden führende Technologie und Produkterweiterungen zur Verfügung zu stellen, um ihre Anforderungen zu erfüllen.“
   
„Unser DataCore Ready-Programm zeichnet erstklassige Speicherlösungen aus, die softwaredefinierte Speicherinfrastrukturen von DataCore erwiesenermaßen optimieren. Wir freuen uns, die DataCore Ready-Zertifizierung heute einem führenden All-Flash-Anbieter wie AccelStor zu verleihen. Die intensiven Tests haben ergeben, dass die Kombination aus NeoSapphire All-Flash-Arrays von AccelStor und SANsymphony mit der einzigartigen Parallel-I/O-Technologie perfekt zusammenspielt, softwaredefinierte Speicherung auf eine ganz neue Ebene hebt und extreme Leistung bei äußerst niedriger Latenz bietet“, sagte Alexander Best, Director Technical Business Development von DataCore.
   
Weitere Produkteinzelheiten und Spezifikationen finden Sie auf der Produktseite von NeoSapphire 3605 und NeoSapphire 3611 unter https://www.accelstor.com/overview.php?id=16 und https://www.accelstor.com/overview.php?id=17.
 
 

Keine Kommentare: